MARKTLUSTENAU

Informationen aus und über Marktlustenau

Wussten Sie schon?

Marktlustenau gab es wahrscheinlich schon vor 1254, als Lustnau.

Besucherzähler

  • Gesamtlaufzeit 0
  • Besucher heute 36
  • Besucher diese Woche 79

Allgemeines

Der Name Marktlustenau im Wandel der Zeit

Wie bei den meisten Ortschaften ist es auch bei Marktlustenau so, dass der Namen nicht immer so wie heute geschrieben wurde.

Wenn man von Schopfloch über Unter- und Oberhinterhof her nach Marktlustenau fährt, sieht man immer noch eine Schreibweise aus der jüngeren Vergangenheit: "Markt Lustenau".

Der erste Namensteil (und nebenbei bemerkt auch der Name der Hauptstraße, der Marktstraße) kommt daher, dass in Marktlustenau früher tatsächlich der Markt für die gesamte Umgebung abgehalten wurde. Schließlich war die Burg Hohenkreßberg der lokale Regierungssitz.

Der zweite Namensbestandteil ist auch der Ursprüngliche. Es gibt Hinweise aus dem 13. Jahrhundert über eine Ortschaft namens  "Lustenowe" oder "Lustenauwe". Das steht für eine "gefällige Aue", wobei eine Aue hier in Süddeutschland wiederum eine Feuchtwiese oder eine Niederung an einem Fließgewässer bezeichnet.

Info am Rande: In Norddeutschland ist eine Aue übrigens ein Fließgewässer, das größer als ein Bach aber kleiner als ein Fluss ist.